Abbruch


Um den industriehistorischen Charakter des Areals um den Werksinnenhof zu erhalten, sollen bestehende Gebäude – sofern dies möglich ist – erhalten bleiben. Genaue Untersuchungen werden im Einzelfall ergeben, ob heutige bauliche Anforderungen dies zulassen. Zudem müssen Schadstoffuntersuchungen nachweisen, ob die bestehende Bausubstanz aufgrund vorhandener Altlasten gehalten werden kann. Auf jeden Fall aber bleibt der industriehistorische Charakter des Areals durch die prominenten vorderen Gebäude im Eingangsbereich für alle sichtbar erhalten. Alle weiteren Bauten zählen im Grobkonzept zu den potenziell abrisswürdigen Gebäuden.